Schlagwort-Archive: Buddenbrooks

Die Buddenbrooks – Mann’sche Ironie

Mann war großer Fan von Ironie – aktiver (Kapitel 18) und passiver (Kapitel 81 – 83). Die aktive Ironie, also jene, die man beim Lesen direkt heraushört bzw. herausliest, lässt sich vor allem in dem Kapitel finden, in dem Grünlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Buddenbrooks – Sterbefälle

In „Buddenbrooks. Verfall einer Familie“ sterben in jedem Teil Personen, allerdings gibt es (meiner Meinung) nach einige wichtige Sterbefälle, zumindest Sterbefälle, die den Lauf der Handlung bestimmen. Es beginnt mit dem Tod der alten Buddenbrooks (Antoinette und Johann der Ältere) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Buddenbrooks – Motive eines Jahrhundertromans

„Mein in Deutschland populärstes Buch sind ja ohne Zweifel die ›Buddenbrooks‹, und es kann sein, daß in meinem eigenen Lande mein Name immer vorzugsweise mit diesem Werk verbunden bleiben wird.“ Thomas Mann, 15. April 1932 1901 veröffentlichte Thomas Mann mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar