Archiv des Autors: Philipp Schneider

Über Philipp Schneider

Noch Schüler, ab dem nächsten Jahr hoffentlich Student der Philosophie || Veröffentlichungen hier vor allem in dern Rubriken Philosophie und Deutsch, aber auch Biologie und Sozialwissenschaften

John Maynard Keynes und seine antizyklische Fiskalpolitik

John Maynard Keynes war britischer Ökonom und Politiker, gehört zu den bedeutendsten Wirtschaftswissenschafter des 20. Jahrhunderts und beeinflusst mit seinen ökonomischen Theorien bisher heute sowohl Wirtschaft wie auch Politik. Keynesianisch orientierte, antizyklische Fiskalpolitik Für Keynes ergeben sich wirtschaftliche Krisen aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft & Recht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Konjunkturzyklus

Der Konjunkturzyklus – in dieser Abbildung wird ein idealtypischer Verlauf gezeigt – besteht aus vier Phasen, die sich immer wieder wiederholen und die Wirtschaft charakterisieren. Die Expansion, auch Aufschwung genannt, zeichnet sich durch eine Gesamtnachfrage der gesamtwirtschaftlichen Produktion aus und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft & Recht | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Adam Smith und seine unsichtbare Hand

Adam Smith, mittlerweile sehr bekannt für seine Theorie der unsichtbaren Hand, war eigentlich Moralphilosoph und Aufklärer, gilt jedoch auch, dank seiner Theorie der unsichtbaren Hand, als Begründer der klassischen Nationalökonomie, die den Anfang der modernen Volkswirtschaftslehre bildet. Der Klassiker, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft & Recht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die „Neue Frau“

„Wo wir aber auftauchen, kurzröckig, kurzhaarig und schlankbeinig, fuhren die Männer der älteren Generation zusammen und fragten: ‚Was sind das für Geschöpfe?‘ Wir antworteten: ‚Die neue Frau.‘“ (Aus: Gabriele Tergit: Die Frauen Tribüne, 1933) In der Zeit der Neuen Sachlichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Neue Sachlichkeit

„Nichts ist verblüffender als die einfache Wahrheit, nichts ist exotischer als unsere Umwelt, nichts ist fantasievoller als die Sachlichkeit. Und nichts Sensationelleres in der Welt gibt es, als die Zeit in der man lebt.“ (Vorwort aus: Der rasende Reporter von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ursachen der Evolution bei Darwin

Charles Darwin hatte, laut dem US-amerikanischen Philosophen Daniel Dennett, mit der Evolutionstheorie die beste Einzelidee der Geschichte. Der 1809 geborene britische Naturforscher, Kind einer Ärztefamilie, begann ein Medizinstudium, erkannte sein Interesse an den Naturwissenschaften, wechselte zum Theologiestudium, reiste mit einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ursachen der Evolution bei Lamarck

Jean-Baptiste Lamarck war französischer Botaniker, Zoologe, Begründer der modernen Wirbellosenzoologie und legte als erster Biologe eine ausformulierte Evolutionstheorie vor, die jedoch, wie wir heute wissen, nur teils zutrifft. Lamarcks Evolutionstheorie lässt sich in einen Haupt- und einen Nebengedanken gliedern; der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Iphigenie und Woyzecks Marie – zwei Frauenbilder prallen aufeinander

Unterschiedlicher könnten Frauenbilder gar nicht sein! Auf der einen Seite steht Iphigenie, die pflichtbewusste und nach den Idealen der Klassik und des Humanismus handelnde Priesterin, und auf der anderen Seite steht Marie, die Geliebte von Woyzeck, die nur ein Ziel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Goethes Menschenideal – Iphigenie auf Tauris

„Iphigenie auf Tauris“ gehört wahrscheinlich zu Goethes bekanntesten Werken – und das mit Recht! Mit seiner Iphigenie zeigt Goethe nicht nur den Konflikt zwischen Zwang und Wille auf, sondern zeigt dem Leser auch das Menschenideal. Bevor ich das Menschenideal erläutern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Globaler Terrorismus als Symptom der Globalisierung – Ein Kampf gegen die „westliche Dominanz“

Die Globalisierung bietet nicht nur große Chancen, sondern ebenso unheimliche Gefahren. Eine dieser Gefahren zeichnet sich seit Beginn dieses Jahrtausends immer deutlicher ab: der global terrorism (im Deutschen wird einfach globaler Terrorismus gesagt, der Begriff stammt allerdings aus den USA). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sozialkunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar