West Side Story

Die West Side Story ist ein Musical. Es ist eine moderne Version von Shakespeares Tragödie “Romeo und Julia”, übertragen in das New York der 50er Jahre. Die Musik stammt von Leonard Bernstein, die Gesangstexte von Stephen Sondheim und das Buch von Arthur Laurents, die Idee aber stammte von dem Choreographen Jerome Robbins. Die Urfassung trug den Namen East Side Story.

Handlung

In der West Side Story geht es um zwei sich rivalisierende Straßenbanden in Amerika: Die Jets (Amerikaner) und die Sharks (eine eingewanderte Gruppe von Puertoricanern). Die Jets wollen die Sharks aus „ihren“ Straßen vertreiben. Der Anführer der Jets, Riff, möchte den Anführer der Sharks, Bernardo, am Abend des Tanzfestes zum Kampf herausfordern. Riff bittet Tony, den früheren Anführer der Jets an diesem Abend mitzukommen und ihm zu helfen. Bernardo ,dessen Schwester, Maria, gerade in die USA eingereist ist, hat den Puertoricaner Chino gebeten ihren Bruder zu unterstützen. Auf dem Tanzfest trifft Maria Tony und verliebt sich sofort in ihn.  Doch Bernardo gibt den beiden zu verstehen, dass sie verfeindeten Gruppen angehören.

Dann fordert Riff Bernardo auf, sich im Drugstore zu treffen um Waffen und Kampfplatz für die Auseinandersetzung zu bestimmen. Tony sucht nach dem Tanzfest Marias Wohnung und als er sie findet klettert er die Feuerleiter hoch und beide schwören sich  ewige Liebe. Während die Sharks ihre Mädchen nach Hause begleiten führt Bernando mit  Anita, seiner Freundin, ein Gespräch über die Vor- und Nachteile in Amerika zu leben. Inzwischen treffen die Jets im Drugstore ein und denken nur noch an den bevorstehenden Kampf. Riff mahnt sie cool zu bleiben. Kurze Zeit später taucht Bernardo und seine Gang auf. Nach einer heftigen Diskussion beschimpft Tony die Sharks als Feiglinge, da sie nicht den Mut aufbrächten sich in einem Zweikampf mit bloßen Händen zu messen. Einer von jeder Bande solle die Ehre aller verteidigen und zu einem Treffpunkt unter den Highway kommen.

Am Nachmittag des darauf folgenden Tages besucht Tony Maria nach Ladenschluss in der Schneiderei für Brautkleider, in der sie arbeitet. Maria bittet Tony inständig den Kampf zu verhindern. Tony gibt ihr das Versprechen. In der Dämmerung treffen sich die Banden unter dem Highway, doch bevor es zum Kampf kommt, geht Tony dazwischen. Bernardo, schon darüber zornig, dass dieser Jet sich für seine Schwester interessiert, stößt ihn zurück. Riff und Bernardo bedrohen sich mit Messern und im Verlauf eines wilden Duells wird Riff von Bernardo erstochen. Aus Rache sticht Tony auch Bernardo nieder. Die Sirenen der anrückenden Polizei beenden die Schlacht. Tony, allein bei Riffs und Bernardos Leichen, wird sich seiner gefährlichen Situation bewusst und kann der Polizei knapp entkommen.

In der Zwischenzeit macht sich Maria für das treffen mit Tony zurecht, denn dieser möchte sie seiner Mutter vorstellen. Da stürzt Chino herein und berichtet Maria über den Kampf. Maria will wissen, was mit Tony passiert ist und erfährt von Chino, dass Tony Bernando umgebracht hat. In den Straßen und Hinterhöfen macht die Polizei Jagd auf die Mitglieder der beiden Banden. Kurz nachdem Chino wieder weg ist, klettert Tony über die Feuerleiter zu Maria ins Zimmer. Verzweifelt halten sich die beiden in den Armen und sehnen sich danach an einem Ort ohne Hass und Vorurteile, glücklich und frei leben zu können. Dann werden die beiden plötzlich von Anita überrascht, doch Tony gelingt es, aus dem Fenster zu fliehen, nachdem er sich mit Maria im Drugstore verabredet hat.

Anita beschimpft Maria, weil sie noch immer mit dem Mörder ihres Bruders verkehrt. Anita erzählt Maria, dass Chino einen Revolver hat, mit dem er sich an Tony rächen will, als ein Polizeileutnant an die Tür klopft, um Maria zu befragen. Auf Marias Bitte hin, für ihre angeblichen Kopfschmerzen Tabletten zu holen, geht Anita in den Drugstore, um Tony vor Chino zu warnen. Dort wird sie von den Jets beschimpft und schlecht behandelt und Anita teilt ihnen deswegen eine falsche Nachricht mit. Sie sagt, dass Maria tot ist.

Tony irrt rasend vor Liebeskummer durch die Straßen, ruft laut nach Chino und fordert diesen auf ihn zu erschießen, weil sein Leben nach dem Tod von Maria keinen Sinn mehr hat. In diesem Moment sieht er Maria, die auf dem Weg zu ihrem vereinbarten Treffpunkt ist. Die Liebenden stürzen aufeinander zu. Da taucht Chino auf und erschießt ihn, in Marias Armen stirbt Tony. Maria , voll Schmerz, Zorn und wilder Verzweiflung  kann die beiden Banden überzeugen, dass kämpfen und morden vollkommen sinnlos ist. Gemeinsam tragen die Sharks und die Jets Tonys leblosen Körper weg und schließen Frieden miteinander.

Weitere Fakten

 

Nach den Probeaufführungen in Washington und Philadelphia wurde West Side Story am 26. September 1957 im Winter Garden Theatre in New York uraufgeführt. Das Stück wurde mit zwei Awaards ausgezeichnet. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 25. Februar 1968 in der Wiener Volksoper statt.

Verfilmung

Das Stück wurde 1961 verfilmt und dafür in vielen Szenen und auch musikalisch umgestellt. Der Film erhielt den Akademie-Preis und zehn Oscars.

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu West Side Story

  1. SassiiLovesPatriick sagt:

    mir persönlich hat das musical nicht so gut gefallen, da ich es als sehr langweilig empfunden habe. kann mir jemand sagen, in welchem Jahr es genau erschienen ist? das wäre supernett von euch grüße Saskiia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.