Kurvendiskussion: Wertemenge

Die Wertemenge einer Funktion f enthält alle Werte, die y=f(x) annehmen kann, wenn x den gesamten Definitionsbereich durchläuft.

Bestimmung der Wertemenge

Zur Bestimmung der Wertemenge W einer Funktion f müssen zunächst folgende Schritte durchgeführt werden:

Mit Hilfe des Zwischenwertsatzes lässt sich nun die Wertemenge bestimmen:

  • Für stetige Funktionen: Die Untergrenze des Wertebereichs ist entweder das absolute Minimum oder –unendlich.gif, wenn dies als Grenzwert im Unendlichen angenommen wird. Entsprechend ist die Obergrenze das absolute Maximum oder +unendlich.gif.
  • Für Funktionen mit Definitionslücken: Für die einzelnen Abschnitte des Definitionsbereichs werden die jeweiligen Wertemengen bestimmt. Dies sind wieder die Extrema oder die Grenzwerte an den Rändern des jeweiligen Abschnitts. DieVereinigung dieser Wertemengen ergibt die gesamte Wertemenge von f.
Dieser Beitrag wurde unter Mathematik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.