Die Heilige Allianz Russlands, Österreichs und Preußens

Russland, Österreich und Preußen verbündeten sich 1815 zu christlich-patriarchalischer Regierung nach innen und zur Solidarität nach außen.

Ziel des Bündnisses war die Aufrechterhaltung der monarchischen Ordnung und des auf dem Wiener Kongress geschaffenen politischen und staatlichen Systems in Europa, was den Gegensatz zu nationalen und sozialen Bewegungen in der Bevölkerung verschärfte.

Besonders die reaktionäre Politik des österreichischen Staatskanzlers Metternich trieb die Unterdrückungspolitik der Restauration voran — die meisten europäischen Staaten schließen sich dem überkonfessionellen Bündnis an.

Über admin

Admin und Chefredakteur von [exbook]
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.