Der Standort

Eine wichtige sachliche Voraussetzung für die Unternehmensgründung ist die Wahl des Standortes, bei der man sich an verschiedenen Kriterien orientieren kann. Man unterscheidet hierbei beispielsweise:

  1. Arbeitsorientierung: Faktoren sind Arbeitskosten (wie in der Textilproduktion) oder auch Qualifizierung (wie in der Chipproduktion)
  2. Verkehrsorientierung: Logistikunternehmer und Zulieferer (Post, Speditionen) und andere Infrastruktur (spezielle Anforderungen stellt beispielsweise ein Rechenzentrum)
  3. Rohstofforientierung: beispielsweise Zuckerfabriken oder Hüttenwerke wählen ihren Standort nahe der Rohstoffquelle, um die Logisitik zu verbessern
  4. Absatz-/Kundenorientierung: Einzelhandel und Dienstleistung sollten sich in der Nähe der potentiellen Kundschaft positionieren
  5. Umweltorientierung und Orientierung an staatlichen Auflagen: Wasserschutzgebiete sind schlechte Standorte für Industrie

Über Julian

Admin und Chefredakteur von [exbook]
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft & Recht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.