Stoffgemische und Reinstoffe

Reinstoffe bestehen aus Teilchen, die stets gleich bleibende (also konstante) Eigenschaften haben. Gemische bestehen aus verschiedenen Reinstoffen, die untereinander chemisch verbunden sind. Man unterscheidet hier homogene Gemenge, bei denen man weder mit dem Auge noch mit dem Mikroskop die Zusammensetzung verschiedener Reinstoffe erkennen kann und heterogene Gemenge.

Einige Beispiele:

Destilliertes Wasser
ist ein Reinstoff
Salzlösung
ist ein homogenes Gemisch
Granit
ist ein heterogenes Gemisch (besteht aus Quarz, Felsspat und Glimmer)
Erde
ist ein heterogenes Gemisch
Rauch
ist ein heterogenes Gemisch

Homogene Gemenge

Legierungen
“fest in fest” (Beispiel: Bronze Sn + Cu, Messing Zn + Su
Gemisch mischbarer Flüssigkeiten
“flüssig in flüssig” (Beispiel: Wasser und Alkohol)
Gasgemisch
“gasförmig in gasförmig“ (Beispiel: Luft)
Lösung
“fest in flüssig” (Beispiel: Mineralwasser, Zuckerwasser, Meerwasser)

Heterogene Gemenge

Feststoffgemenge
“fest in fest” (Beispiel: Granit)
Suspension
“fest in flüssig” (Beispiel: Plankton bzw. Kreidepulver im Wasser)
Emulgator bzw. Emulsion
“flüssig in flüssig” (Beispiel: Öl in Wasser, Fetttröpfchen auf Milch)
Rauch
“fest in gasförmig” (Beispiel: Staub in Luft, Smog)
Nebel
“flüssig in gasförmig” (Beispiel: Nebel)
Schaum
“gasförmig in flüssig” (Beispiel: Seifenwasser)

Über Julian

Admin und Chefredakteur von [exbook]
Dieser Beitrag wurde unter Chemie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Kommentare zu Stoffgemische und Reinstoffe

  1. julia sagt:

    sehr geehrte physik-profis
    ich habe leider keinerlei wissen über naturwissenschaften, aber eine frage, die mich sehr beschäftigt! was für ein beispiel gibt es bei „gasförmig zu fest“? sie haben mein vollen respekt und meine aufmerksamkeit! ich bin zwar nur eine sechsklässlerin, aber ich habe das als hausaufgabe! verstehen sie mich bitte nicht falsch, denn ich habe neue interesse an physik in mir entdeckt! danke für ihre hilfsbereitschaft schon im voraus!
    mit freundlichen grüßen julia aus der europäischen schule!

  2. Hi, was meinst du mit einem Beispiel für „gasförmig zu fest“? Meinst du eine Reaktion oder ein Stoffgemisch „gasförmig in fest“?

  3. julia sagt:

    guten tag,
    ich habe ein beispiel von meinen freundinnen erfahren. ich meine ein beispiel wie:
    in einem kühlschrank ist luft (gasförmig) und wenn es sich an die wand von dem kühlschrank setzt, dann gefriert es sofort in eis(fest). danke aber trotzdem das sie sich die mühe gemacht haben und hier hinein geschrieben haben.
    mit freundlichen grüßen julia!

  4. Ok, alles klar — das hat zwar wenig mit dem Thema dieses Artikels zu tun, aber kein Problem.

    Was in dem Kühlschrank gefriert, ist Wasser (Feuchtigkeit aus der Luft). In diesem Artikel geht es jedoch nicht um den Übergang eines Stoffes aus einer Form in eine andere, sondern um Stoffgemische, wobei Stoffe auch in unterschiedlichen Formen vorliegen können.

  5. anka sagt:

    ist zinkdraht ein reinstoff oder ein stoffgemisch wenn ja welches stoffgemisch?

  6. Hallo Anka,

    Zink ist eine chemisches Element, das auch in Legierungen verarbeitet werden kann — siehe z.B. Bronze (Zn + Su). Wenn du von einem Zinkdraht sprichst, hört sich das nach einem Reinstoff an, da keine weiteren Bestandteile genannt werden.

    • Denise sagt:

      Hallo
      ich wollte nur fragen warum sie Su in der einen Klammer geschrieben haben.
      Ich kann im Perioden system keinen Stoff mit der Abkürzung Su finden.
      Bin übrigens Achtklässlerin und habe eine schwäche für Naturwissenschaften da meine Mutter in einem Forschungslabor arbeitet.

  7. Mia sagt:

    hallo!
    Ich kann irgendwie Reinstoffe und Gemische nicht voneinander unterscheiden.Mit welcher Frage oder bzw.was kann ich tun um die beiden unterscheiden zu könne…z.b Wieso ist Aluminium ein Reinstoff..Vielen Dank!

    • Elena sagt:

      LIEBE MIA Ein Reinstoff ist ein Stoff der nur mit einem Stoff gemacht wird und ein Stoffgemisch ist ein Stoff der mit mehreren Stoffen gemischt wird wie zum beispiel Schokolade die wird aus Kakao und anderen mehreren Stoffe gemacht

  8. Daniel sagt:

    Hallo!
    Luft ist ja kein Stoff sondern ein Stoffgemisch – Richtig? Oder ist „Stoff“ ein Oberbegriff, den man unterteilt in Reinstoff und Stoffgemisch?

    Staub, Pollen, etc. gehen ja keine chemische Verbindung mit dem Stoffgemisch Luft ein. Kann man sagen, dass i.d.R. Luft (bzw Atemluft) ein verunreintes Stoffgemisch ist?
    (Oder müssen bei einem verunreinten Stoffgemisch die Verunreinigungen eine chemische Ver-/Bindung eingehen?)
    Wie stark darf die Verunreinigung sein, dass man noch von einem „reinen Stoffgemisch“ sprechen kann – zu 100% Reinheit wird man ja wohl eigentlich nicht erreichen können?!

    Gruß
    Daniel

  9. Lohse sagt:

    Hallo Daniel!
    „Stoff“ bezeichnet in der Chemie in der Regel einen „Reinstoff“. Ein Solcher Reinstoff besteht aus nur einem chemischen Element oder einer chemischen Verbindung; in der Realität kann natürlich kein Stoff zu 100% rein vorliegen.
    Luft besteht aus mehreren Verbindungen (v.a. Stickstoff, Sauerstoff etc.) die miteinander vermengt sind, ist also stets ein homogenes Stoffgemisch. Diese Stoffe gehen nämlich keine chemische Verbindung miteinander ein.
    Homogenen Stoffgemische sind Stoffgemische, in denen die einzelnen Reinstoffe nicht mehr abgegrenzt sind, sie sind auf „molekularer Ebene“ vermischt (für Beispiele siehe oben)
    Heterogene Stoffgemische sind solche, in denen die einzelnen Bestandteile von einander abgegrenzt werden können (Beispiele s.o.)
    Die Abgrenzung von homogenen und heterogenen Stoffgemischen ist schwierig, da es auch davon abhängt, wie genau man einen Stoff betrachtet, ob er als homogen oder heterogen wahrgenommen wird. Ein Beispiel dafür ist die Milch (Fettröpfchen in Wasser gelöst): Diese wirkt zunächst als homogenes Gemenge, bei genügend genauer Betrachtung sind aber die Fettröpfchen vom Wasser abgegrenzt. Deshalb ist Milch auch ein heterogenes Stoffgemisch.
    Bei deinem Beispiel wäre also verunreinigte Luft ein heterogenes Stoffgemisch, da Staub etc. von der übrigen Luft klar abgegrenzt ist. Reine Luft ist dagegen ein homogenes Stoffgemisch.

  10. lena sagt:

    Hallo Leute,
    ich soll für chemie etwas über Reinstoffe erfahren doch leider verratet mir diese Seite nicht alles was ich brauche.
    Könnt ihr mir noch infos geben??

  11. Antje sagt:

    Hey,
    Gibt es auch homogene Gemische die aus festen und gasförmigen,Flüssigen und gasförmigen Stoffen bestehen und heterogene die nur aus Gasen bestehen?
    Danke

  12. Lucas sagt:

    Hi,
    Leute ich hab mal ne Frage:
    Könntet ihr mir bitte 3 Beispiele für Reinstoffe schreiben abgesehen von Zinkdraht und Aluminium.
    Also schöne Grüße aus NRW Greven

    • marius werner sagt:

      hallo erstmal, auf deine frage habe ich ein paar antworten gefunden.
      Beispiele:
      schwefel
      Eisen
      Eisensulfid
      hoffentlich kannst du die aufgaben jetzt.

  13. lukas sagt:

    Und wasist dann , wenn man sand in eine kochsalzlösung tut?

  14. geheim sagt:

    hallo ich bin eine siebtklaslerin und habe eine hausaufgabe und war wie unterscheiden sich reinstoffe von stoffgemische .. zum glück steht es hier
    DANKEEEESCHHHÖÖÖNN !?;)
    lg geheim ..

  15. Julian L. sagt:

    Hätte ich mir das vor dem Chemietest nochmal angesehen, hätte ich bestimmt eine 1 🙂

  16. Wurstebrei sagt:

    Hast Du außer Luft noch ein Beispiel für gasförmig/gasförmig?

  17. Hi Wurstebrei — jedes Gasgemisch wie z.B. unser „Erdgas“ ist ein Stoffgemisch der Form gasförmig/gasförmig. Zusammengesetzt aus verschiedenen Gasen 🙂

  18. lara sagt:

    hallo ich verstehe das nicht mit reinstoff ,stoffegemisch und lösung sind stoffgemische .Morgen schreiben wir eine arbeit darüber!!Aber manchmal kann ich es nur halbwechs können sie mir es bitte kurz und klar darstellen.
    Danke im voraus:
    lara

  19. Hi Lara,

    lies dir mal Lohse’s Kommentar oben durch, da ist das noch einmal erklärt:

    http://exbook.de/20060614-stoffgemische-und-reinstoffe/#comment-42150

    Viele Grüße,
    Julian

  20. Sina sagt:

    Hi =)

    Kurze Frage:

    Warum ist es für einen Chemiker wichtig, zwischen Reinstoffen & Gemischen zu unterscheiden?

    Nur damit er die Stoffeigenschaften der einzelnen Reinstoffen untersuchen zu können oder gibt es da noch andere Gründe??

    Danke im Vorraus!

  21. Egall :D sagt:

    Ich versteh das mit den Stoffgemischen nicht…!
    Und zwar z.B: Gasgemisch—->gasförmig in gasförmig ne?
    Aber warum kann es nicht auch gasförmig in fest oder in flüssig sein??
    Gibt es da eine feste Regel?!? :O
    Ich würde mich auf ne richtige Lösung freuen 😀
    LG
    E.G.A.L.L

  22. theo sagt:

    hallo ich hätte eine frage wenn der lehrer mich fragt ob alluminium ein reinstoff ist dann sage ich ja aber wenn er mich fragt von wo ich dass weiss oder aus was besteht es was kann ich antworten bitte ich muss es wissen gibt mir bitte paar infos

  23. cingene sagt:

    hallo,
    ich habe folgende fragen:
    sind reinstoffe homo- oder heterogen?
    (bitte mit begründun)

    ISt das immer so, oder gibt es ausnahmen?

    lg cingene

  24. Jokra sagt:

    Hallo,
    Logischerweise sind Reinstoffe Homogen weil ein Reinstoff überall gleich sein muss das heisst es muss überall gleich aussehen und auch überall die gleichen Eigenschaften besitzen.

    lg Jokra

  25. amy sagt:

    Hey 🙂
    coole seite aber wisst ihr was? RAUCH ist doch zu fest in gasförmig aber wo kommt dann der brandrauch her?????? ist feuer ein stoff (feststoff)? ich checks ned, srry

  26. Ralf sagt:

    Coole Seite!Ich habe viele gute Informationen bekommen!

  27. Batul Aoun sagt:

    Hallo ich habe große Schwierigkeiten in der Anorganischen Chemie mache grad ne Ausbildung und verstehe nicht den unterschied zwischen reinstoffe und stoffgemische. Danke im voraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.