Monatsarchive: Juli 2006

Chemische Grundgesetze #3: Gesetz der multiplen Proportionen

Bilden 2 Elemente miteinander verschiedene Verbindungen, so stehen die Massen des 1ten Elements, die sich mit genau der Masse des anderen Elements zu den verschiedenen Verbindungen vereinigen, zueinander im Verhältnis kleiner ganzer Zahlen. Sauerstoff Stickstoff Sauerstoff Stickstoff Stickstoffmonoxid 16g 14g … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chemie | Hinterlasse einen Kommentar

Chemische Grundgesetze #2: Gesetz der konstanten Proportionen

Das Massenverhältnis der Elemente in einer chemischen Verbindung ist konstant, d.h. Verbindungen besitzen eine konstante chemische Zusammensetzung. Schwarzes Kupferoxid: Masse des Kupferoxids Masse des Kupfers Masse des Sauerstoffs Massenverhältnis 4,0g 3,2g 0,8g 1 : 0,25 2,5g 2,0g 0,5g 1 : … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chemie | Hinterlasse einen Kommentar

Chemische Grundgesetze #1: Gesetz der Massenerhaltung

Bei der Reaktion bleibt die Gesamtmasse der Reaktionspartner erhalten. Die Edukte haben die gleiche Masse wie die Produkte. Das Massenerhaltungsgesetz gilt. E = m × c2 Bei exothermen Reaktionen sind die Edukte minimal schwerer als die Produkte, da etwas Masse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chemie | Hinterlasse einen Kommentar