Die sozial-liberale Koalition: Innenpolitik

1969 übernahm eine Koalition zwischen SPD und FDP (sozialliberal) mit Willy Brandt an der Spitze die Regierung in Deutschland. Ihre Innenpolitik lief unter dem Motto „Mehr Demokratie wagen“.

Diese Zielsetzung resultierte in den folgenden Punkten:

Soziale Sicherung
  • Dynamisierung der Renten
  • Ausbau von Leistungen
  • Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall
Strafrechtsreform
  • Schuld und Sühne zur Resozialisierung
  • Freiheitsgrundsatz betont
  • besserer Schutz von Kindern und Jugendlichen
Bildungsdiskussion bzw. Bildungsreform
  • nationale Bildungskatastrophe
    Lehrermangel, Klassengrößen, Abiturientenquote
  • gymnasiale Oberstufenreform (Spezialisierung auf exemplarisches Lernen)
Mitbestimmung
  • Betriebsverfassungsgesetz
  • Stärkung des Betriebsrates
  • gesetzliche Grundlage der Gewerkschaftsarbeit
Ehe- und Familienrecht
  • Eigenverantwortung von Jugendlichen
  • elterliche Gewalt – elterliche Sorge
  • Absenkung des Alters für aktives und passives Wahlrecht
  • Gleichberechtigung Mann/Frau

Über admin

Admin und Chefredakteur von [exbook]
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.