Ampholyte

Was sind Ampholyte?
Ampholyt lässt sich aus dem Griechischen von amphoteros = beide und lyein = lösen ableiten. Als Ampholyte lassen sich alle Stoffe bezeichnen, die Protonen abgeben oder aufnehmen können, also als Säure und Base fungieren können. Ein Ampholyt ist also ein Stoff, bei dem es bei der Säure-Base-Wirkung auf den Reaktionspartner ankommt, ob er als Säure oder Base fungiert. Ist der Reaktionspartner eine stärkere Säure, so wirkt der Ampholyt als Base. Ist der Reaktionspartner eine stärkere Base, so wirkt der Ampholyt als Säure.

Wasser als Ampholyt
In der folgenden Reaktion tritt Wasser gegenüber der Base NH3 (Ammoniak) als Säure auf, es entstehen Ammoniumionen (sauer) und Hydroxidionen (basisch):
Wasser als Ampholyt, Wasser als Säure
In dieser Reaktion fungiert Wasser gegenüber der Säure HCl (Hydrogenchlorid) als Base:
Wasser als Ampholyt, Wasser als Base

Ionen als Ampholyte
Als Beispiel für Ionen als Ampholyte ist im folgenden HSO4 (Hydrogensulfation) angeführt, das aus der Schwefelsäure (H2SO4) entsteht. Es ist als Natriumsalz NaHSO4 in vielen sauren Haushaltsreinigern enthalten.

Mit Wasser reagieren Hydrogensulfationen als Säure:
Hydrogensulfation als Ampholyt, Hydrogensulfation als Säure
Mit einer noch stärkeren Säure dagegen als Base:
Hydrogensulfation als Ampholyt, Hydrogensulfation als Base

Über admin

Admin und Chefredakteur von [exbook]
Dieser Beitrag wurde unter Chemie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.